< Zurück
Weiter >
Beitrag 241 von 261

Tischtennis: Raspo Brand deutscher Pokalmeister!

DruckenE-Mail
Veröffentlicht 03.06.2008

Bei den 7. Deutschen Tischtennis-Pokalmeisterschaften vom 22. -25. Mai im badischen Willstädt gewann die DJK Raspo Brand den Wettbewerb für Mannschaften der Bezirksligen. Nach dem Gewinn der Titel auf Mittelrhein- u. westdeutscher Ebene war dies die Krönung einer erfolgreichen Saison.

Dabei setzte sich das Team unter den 20 besten Pokaltmannschaften Deutschlands durch. Nach zunächst dem 2. Platz in der Gruppenvorrunde steigerte sich Raspo kontinuierlich und schaffte nach Siegen gegen Pfaffenhofeim im Viertelfinale und Markkleeberg im Halbfinale im Finale einen glatten 4:0 Sieg gegen den hohen Favoriten TuS Weitefeld/Langenbach, gegen den es in der Vorrunde noch die einzige Niederlage gesetzt hatte.

Den Triumph schaffte dieses Team jeweils von l.n.r. Teamcoach Stefan Schreier, Marc Laschet, Christof Leisner u. Philip Halm.

Zudem hat auch unsere 3. Herrenmannschaft den Aufstieg in die Kreisliga geschafft! Na denn, ab ins Trainingslager. Wir gratulieren dem Team Bruno Keuchen, Sebastian Wiese, Achim Wick, Thomas Hildebrand, Dirk Dienes, Sebastian Brandt, Rolf Wirths und den Ersatzleuten ganz herzlich!

Bruno Keuchen