< Zurück
Weiter >
Beitrag 4 von 262

Sportlerehrung 2018 im Krönungssaal des Aachener Rathauses

DruckenE-Mail
Veröffentlicht 27.04.2018

Bei der Sportlerehrung 2018 im Krönungssaal des Aachener Rathauses wurde unser Senioren-Leichtathlet Christian Hund zum wiederholten Mal für seine sportlichen Leistungen geehrt. Darüber hinaus erhielt Sven Bartels eine Auszeichnung für seinen langjährigen unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz zum Wohle der Fußball-Juniorenabteilung.

Christian Hund erhielt die Auszeichnung für wiederholt besondere Leistungen. Er belegte sowohl bei den Deutschen Senioren-Winterwurfmeisterschaften 2017 in Erfurt als auch bei den Deutschen Senioren-Meisterschaften in Zittau jeweils den 3. Platz im Speerwurf der Altersklasse M45. Darüber hinaus startete er bei den Senioren-Europameisterschaften im dänischen Aarhus und belegte dort den achten Platz. Da Christian Hund im April 2014 bereits das Karlssiegel erhalten und auch in 2015, 2016 sowie 2017 aufgrund der ranggleichen Leistung eine Ehrung erhalten hatte, ist es für ihn eine weitere Wiederholungsehrung, über die er sich auch in diesem Jahr sehr gefreut hat.

Sven Bartels wurde im Krönungssaal für sein ehrenamtliches Engagement in der Fußball-Juniorenabteilung geehrt. Er kam zu seiner Tätigkeit in unserem Verein wie die meisten Eltern im Fußballbereich: Man geht die Spiele eines seiner Kinder gucken und bevor man sich versieht, hat man eine Aufgabe. 2001, also vor nunmehr 17 Jahren,  begann er so als Bambini-Trainer und erwarb schon bald den C-Trainerschein. Im Folgejahr übernahm Sven Bartels zusätzlich die Verantwortung als Geschäftsführer der Fußball-Junioren und setzte sich seit dem in vorbildlicher Weise täglich für die Belange der Fußballabteilung ein. Unter anderem koordinierte er den Trainings- und Spielbetrieb von bis zu 24 Jugendmannschaften. Bereits 2011 erhielt er deshalb das silberne Jugendleiterzeichen des Westdeutschen Fußball- und Leichtathletikverbandes. Die Verantwortlichen des Vereins können sich zu 100% auf ihn verlassen und seine Meinung wird hoch geschätzt.  In 16 Jahre Vorstandsarbeit hat Sven Bartels unzählige Entscheidungen getroffen und tausende Stunden seiner Freizeit seinem Verein gewidmet.

Zu den Bildern