MoDiMiDoFrSaSo
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
< Zurück
Weiter >
Beitrag 9 von 271

Besonders Wissenswertes aus den Abteilungen

DruckenE-Mail
Veröffentlicht 24.07.2018

Leichtathletik: Seit 2013 bilden die Leichtathleten der beiden DJK Vereine Rasensport Brand und Frankenberg Aachen bei Starts von Staffeln eine Startgemeinschaft, die unter dem Namen StG (für Startgemeinschaft) Regio Aachen an den Start geht. Dies ist seit Jahren möglich, um Kräfte in Vereinen zu bündeln. Ziel unserer Zusammenarbeit war es von vorherein, bei Meisterschaften besser abschneiden zu können.

In den zurückliegenden Jahren ist uns dies bei NRW-Meisterschaften, Deutschen Jugendmeisterschaften (U18 und U20) und Deutschen DJK Meisterschaften auch bereits gut gelungen. Geträumt haben wir allerdings immer davon, dass wir uns einmal für eine große Deutsche Meisterschaft qualifizieren würden. Am 8. Juli gelang dies zur Freude der Athleten und Trainer mit der 4 x 100 m Staffel der Männer, als das Quartett in Bottrop bei den NRW-Meisterschaften mit 41,80 sec den dritten Platz belegte. Damit hatten sie die Qualifikationsleistung von 42,10 sec deutlich unterboten.

Am vergangenen Wochenende gelang nun bei den 118. Deutschen Meisterschaften in Nürnberg unserer 4 x 100 m Männer-Staffel im Trikot der StG Regio Aachen ein Clou. Tobias Alt, Christoph Hansen (beide Rasensport Brand), Henrik Fischer und Carl Seeliger (beide Frankeberg Aachen) trugen das Staffelholz in 41,43 sec um die Stadionrunde und steigerten damit die erst vor 14 Tagen bei den NRW-Meisterschaften in Bottrop aufgestellte Staffelbestleistung nochmals um 37 Hunderstelsekunden. Von 24 gemeldeten Staffeln belegt das Quartett mit dieser Zeit den 12. Platz. Für uns ein Riesenerfolg.

Einen vollständigen Bericht findet ihr hier.